Gleich Anfang Januar des noch frischen Jahres zieht die BVG, zusammen mit Adidas, durch nur 500 Paar Sneaker die Aufmerksamkeit sämtlicher Medien auf sich. Konnte man Mittwochmorgen sogar im Radio hören, dass die für selbstironische und rotzig-berlinerische Reklame bekannten Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) eine Nahverkehr-Jahreskarte in die neue Adidas-Kreation namens „EQT Support 93/Berlin“ eingenäht haben.

Das ist noch nicht mal ein Witz – was sonst mit 180€ ein stolzer Preis für Turnschuhe wäre, verkommt hier zum Schnäppchen. Schließlich berappt der Berliner sonst 81€/Monat für sein AB-Monatsticket. Man darf sich jetzt schon auf den 16. Januar freuen – an diesem Tag wird das knappe Gut in knallbunten Farben und U-Bahn-typischem Flecktarn-Muster in zwei Läden an den Mann gebracht. Von langen iPhone-Release-artigen Schlangen kann man durchaus ausgehen.

Verantwortlich für den Mediencoup ist die Hamburger Werbeagentur Jung von Matt, die hier in bester Manier zeigt, was mit einem geringen Budget und kreativem Kalkül alles machbar ist. Dit is Berlin, kannste dir nich‘ ausdenken.

BVG Sneaker von Adidas – Der Verkaufsstart in Berlin

Share This