Pages Menu
TwitterRss
Categories Menu

23/11/2012 | Strategien

Lieber das Richtige als öfter mal was Neues

Kunden wollen sich orientieren. Sie wollen Produkte von Unternehmen, die sie kennen und denen sie vertrauen können. Eine Orientierungshilfe kann hier das Corporate Design leisten. Als Teilbereich der Corporate Identity bedeutet Corporate Design das visuelle Erscheinungsbild für den gesamten Kommunikations-Auftritt eines Unternehmens.

Corporate Design in der Praxis
Welches Gesicht ein Unternehmen bekommt und wie es extern wahrgenommen wird, hängt ganz von den Unternehmenszielen, der Philosophie und der Arbeitsweise ab. Das visuelle Erscheinungsbild hilft einem Unternehmen sich von der Konkurrenz abzugrenzen und für den Kunden unterscheidbar zu machen. Das Corporate Design muss in allen Kommunikationsmitteln oder auch Werbemitteln, Verpackungen, Internetauftritten oder Produktgestaltungen konsequent eingehalten werden, damit ein geschlossenes Auftreten in der Öffentlichkeit zur Wiedererkennung führt und ein schnellstmögliches Erreichen eines hohen Bekanntheitsgrad ermöglicht wird – im besten Falle ensteht ein positives Bild des Unternehmens in den Augen der Kunden.

Form folgt Funktion
Nach diesem Grundsatz entwickeln Unternehmen ihre ganz eigenen und individuellen Vorstellungen zum Corporate Design. Dabei darf es nicht um eine komplizierte Typografie, Hausschrift, Farbkonzept oder Bildsprache gehen – sondern um klare, einprägsame und prägnante Leitlinien. Einmal entschieden müssen Werbekonstanten auch Konstanten bleiben. Bei Relaunches von Webseiten wird bei professioneller Umsetzung immer darauf geachtet, dass der Wiedererkennungswert bei der Modernisierung nicht verloren geht und die mit dem Unternehmen und seinem Auftreten verbundenen Werte erhalten bleiben.

Corporate Design – Keine Experimente.

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Share This