Die aktuelle Pandemie hat viele Branchen durcheinander gebracht. In dieser Situation ist es essentiell wichtig, durch den Einsatz von richtiger Werbung der Krise mit etwas Positivem zu begegnen. Zu diesem Zweck bieten sich Werbeartikel an, doch welche sind effektiv?

Neben ernsthaften gesundheitlichen Auswirkungen besitzen Corona-Viren auch extreme Auswirkungen auf die wirtschaftliche Lage. Sollte man deshalb in der Zeit auf Werbung verzichten? Das ist nicht empfehlenswert. Es besteht die Möglichkeit die Herzen der Kunden zum Thema Corona mit Werbeartikeln und achtsamer sowie intelligenter Werbung für sich zu gewinnen.

Integration der Corona-Regeln in die Werbung

Die Regeln um eine Infizierung mit dem Sars-CoV-2-Virus zu vermeiden sind gegenläufig:

  • Hygieneregeln einhalten (insbesondere Hände regelmäßig waschen und desinfizieren)
  • Maskenpflicht beachten (Läden, öffentliche Verkehrsmittel, Flugzeug, Gaststätten, Bahn, etc.)
  • Einen Mindestabstand von mindestens 1,50 m einhalten
  • Räumlichkeiten regelmäßig lüften

Eine Menge Menschen respektieren diese Regeln und versuchen diese, auch wenn es in manchen Situationen schwer ist, umzusetzen. Einige Wenige jedoch weigern sich diese Regeln einzuhalten.

Damit beide Partien bedient werden können, muss die Werbung beide Partien ansprechen bzw. für beide Partien wenigstens akzeptabel sein. Nur hierdurch kann die Effektivität garantiert werden. Insbesondere für Werbeartikel gilt diese Regel. Werbeartikel werden von Kunden als Geschenk gesehen. Die Kunden reagieren deshalb auch sehr emotional. Wenn Sie einen belehrenden oder einen autoritären Ton in der Werbung verwenden, kann dies anmaßend empfunden werden. Wir Ironie verwendet, besteht die Möglichkeit, dass die Botschaft falsch verstanden wird. Während der Corona-Pandemie empfiehlt es sich eine nüchterne sowie neutrale Sprache zu verwenden.

Richtige Werbung mit Werbeartikeln

Vor dem zweiten Lockdown waren die meisten Restaurants sowie Läden deutschlandweit wieder geöffnet. Das Angebot wurde jedoch von den Konsumenten nur sehr zögert angenommen. Um das Vertrauen der Verbraucher wieder zu gewinnen, können Werbeartikel, die auf die Pandemie abgestimmt sind, eingesetzt werden. Kunden können dadurch auch gebunden werden. Mit den Werbegeschenken wird den Kunden Wertschätzung entgegengebracht. Aus dem nächsten Besuch wird ein Erlebnis geschaffen, welcher sich vom Online-Shopping positiv hervorhebt.

Werbeartikel sollten vor allem wegen der Corona Pandemie möglichst nützlich sowie gesundheitserhaltend bzw. -fördernd sein. Unter anderem gehören hierzu:

  • Face-Shields
  • Masken
  • Schutzhüllen
  • Einmalhandschuhe
  • Seife
  • Gebotsaufkleber zum Einhalten des Abstands
  • Türhaken
  • Handwäsche-Gels
  • Desinfektionsmittel
  • Servietten, Taschentücher und Handtücher

Spezialisierte Anbieter und Online-Shops wie werbeartikel-welt.com bieten in der Regel noch weitaus mehr Möglichkeiten.