Einheitliche Firmenkleidung als Marketingstrategie?

2014 | WERBUNG

Vor allem in der heutigen Zeit ist es besonders wichtig als Unternehmen aus der breiten Masse an Konkurrenten besonders hervorzustechen. Neben qualitativ hochwertigen Produkten und Arbeiten stellt der Bereich des Marketings einen bedeutenden Faktor dar. Denn nur durch wohl durchdachte und passende Marketingstrategien lässt sich der eigene Kundenstamm dauerhaft halten und auch erweitern.
Klassischerweise gehören Werbegeschenke zum Standard beim Marketing – aber auch einheitliche Firmenkleidung wird bei den einzelnen Unternehmen immer beliebter. Denn durch die entsprechenden Textilien ist das eigene Unternehmen stets präsent und für die Kunden immer sichtbar.

Während bis vor einigen Jahren vor allem handwerkliche Berufe eine einheitliche Firmenkleidung besaßen, so wird dieser Trend in immer mehr Berufsgruppen sichtbar. Denn vor allem dort, wo Kundennähe herrscht und die Mitarbeiter stets präsent sind macht sich die entsprechende Kleidung durchaus bezahlt.

Zum einen stärkt einheitliche Dienstkleidung das Gefühl des Miteinanders unter den Kollegen, denn so wird ersichtlich, dass alle Mitarbeiter zusammengehören. Zum anderen können die einzelnen Personen durch die Firmenkleidung von den Kunden erkannt und identifiziert werden. So wird dauerhaft der Bekanntheitsgrad der einzelnen Firma erweitert, was sich letztendlich in einer größeren Kundenanzahl bemerkbar machen wird.

Bei der einheitlichen Firmenkleidung gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten der Gestaltung. Je nach Berufsgruppe können passende Textilien ausgewählt werden, die im Anschluss weiter bearbeitet werden können. Zu den Klassikern zählen T-Shirts, Polo-Shirts, Schürzen, Sweatjacken, usw. die sich nahezu für alle Berufe eignen. Die entsprechenden Produkte können dabei in der individuellen Farbwahl und dem gewünschten Firmenaufdruck angefordert werden. Hi5 etwa bietet unterschiedliche Druckmethoden an, um das eigene Firmenlogo auf den Textilien zu verewigen: Siebdruck, Stick, Flexdruck und Flockdruck. In der Regel werden immer größere Bestellungen der einzelnen Unternehmen aufgegeben, so dass nahezu alle Mitarbeiter entsprechende Textilien zugeordnet bekommen können.

Einheitliche Firmenkleidung als Marketingstrategie ist demnach dann sinnvoll, wenn die einzelnen Mitarbeiter Öffentlichkeitsarbeit betreiben und mit den Kunden auch tatsächlich in Kontakt treten. Dies kann der Handwerker sein, aber auch der Pflegedienst und der Verkäufer im Supermarkt.

Bei Berufen, in denen einzelne Mitarbeiter “lediglich” Hintergrundarbeit verrichten und für den Kunden nicht direkt ersichtlich sind lohnt sich die Anschaffung einer solchen Arbeitskleidung nicht wirklich. Denn diese Marketingstrategie erreicht den Kunden demnach gar nicht und wird somit auch nicht zum erhofften Erfolg der Kundenerweiterung führen – Hierzu zählen vor allem Mitarbeiter im Büro.

WordPress Webhosting – Darauf kommt es an

In der heutigen Zeit braucht jedes erfolgreiche Online-Business eins: eine erfolgreiche Webpräsenz. Doch diese scheint, ohne vorherhige Information, zunächst nur schwer erreichbar. Eine eigene Webseite oder Blog? Ich habe doch nie Informatik studiert, wird sich der...

Wie werben lokale Unternehmer zweckmäßig?

Wer ein Geschäft erstmalig eröffnet und regionale Kunden werben will, muss sich neben unzähligen Konkurrenten aufstellen. Obwohl es in vielen Gebieten schon Werbegemeinschaften gibt, von denen Neulinge ignoriert werden. Wer sieht zeitnah, dass es im Stadtteil ein neu...

Social-Media-Werbung: Mit den richtigen Mitteln zum viralen Erfolg

Social Media Networks gelten schon längst nicht mehr nur als Unterhaltungsmedium. Zahlreiche Unternehmen erkennen zunehmend die Bedeutung der besonderen Marketingplattformen. Mit den richtigen Mitteln stellt sich schnell der virale Erfolg ein. Definition...

Schaufenster als Eyecatcher – der erste Eindruck ist auschlaggebend

Der erste Eindruck zählt und dafür gibt es nur eine einzige Chance; diesen oder einen ähnlichen Ratschlag hört man regelmäßig und er kursiert seit unzähligen Jahren in fast allen Gesellschaften. Diese Lebensweisheit von den Eltern, Lehrer und vielen weiteren Gurus...

Maßnahmen zur Kundenbindung: Diese 10 Schritte sind Voraussetzung für sinnvolles Marketing

Neue Kunden zu gewinnen, ist nicht ganz einfach und stellt viele Unternehmer vor eine anspruchsvolle Herausforderung. Noch schwieriger ist jedoch neu gewonnene Kunden anschließend langfristig zu halten. Dabei sind sowohl Neu- als auch Stammkunden essentiell für die...