Mention: “Sich Googeln” 2.0

2013 | WERBUNG

Die beste Werbung für ein Unternehmen ist immer noch Mundpropaganda und in Zeiten des Webs 2.0 wird diese über die Sozialen Netzwerke verbreitet. Da diese Netzwerke solch einen großen Einfluss auf das Fallen oder Bestehen eines Unternehmens haben können, wäre es äußerst interessant und hilfreich zu erfahren ob und was die Menschen über ein bestimmtes Produkt, eine Marke oder eine Firma zu sagen haben.

Social-Media-Monitoring-Tools können in diesem Fall helfen; allerdings haben viele von ihnen den Ruf all zu komplex und überladen für den ungeübten Nutzer zu sein. Eine simplere Alternative bietet dazu „Mention“, oder in der deutschen Version „Erwähnung“, welches durch unterschiedliche Einstellungen für Privatpersonen, wie für professionelle Social-Media Teams geeignet zu seien scheint.

Mentions Funktionsweise

Nach Installation und/oder Anmeldung spielen bei dem belgischen Social-Media-Monitoring-Tool Mention vor allem zwei Begriffe eine wichtige Rolle, Alerts und mentions.

Alert bezeichnet hierbei die „Suchanfrage“ des Benutzers, dieser kann alle möglichen Worte und Wortkombinationen eingeben (z.B. den Name seiner Firma), dann noch einige Parameter festlegen, ob z. B. die gesuchten Beiträge in einer oder mehreren Sprachen sein sollen, bestimmte Seiten nicht durchsucht werden sollen (z.B. die eigene) oder Anti-Noise-Technology zur Anwendung kommen soll, diese vermeidet, laut Aussage der Hersteller, ähnliche Nachrichtentreffer und Spam.

Mentions wiederum werden die Treffer der Alert-Suche genannt, diese sind übersichtlich verfolgbar, werden fast sekündlich aktualisiert und ermöglichen es ein genaueres Bild über die eigene Webpräsenz zu bekommen. Auch direkt über Mention auf die Beiträge zu antworten, ist möglich, wenn man seinen Account der betreffenden Seite (z.B. Twitter) in das Programm integriert hat.

Ferner ermöglicht das Social-Media-Monitoring-Tool die Statistik eines oder mehrerer Alerts anzusehen und zu vergleichen. Somit können verschiedene Stichwörter nach Anzahl der Treffer verglichen werden und bei einzelnen Stichwörtern ermittelt werden, an welchen Tag sie am häufigsten erwähnt wurden.

Arten der Benutzerkonten:

  • Free Plan
    Das kostenlose Konto erlaubt dem Benutzer pro Monat 3 Alert-Abfragen zu tätigen, 500 mentions einzusehen und die Statistik für den bestimmten Monat abrufen zu können. Sollten die Anzahl der mentions erschöpft sein bevor der Monat zu Ende ist, wird der Zugriff auf das Konto bis zum nächsten Monat gesperrt, außer man entschließt sich dazu das kostenpflichtige Pro Plan Konto freizuschalten.
  • Pro Plan
    Das kostenpflichtige Einzelkonto erweitert die mentions auf 50 000 pro Monat, ermöglicht unbeschränkte Alert-Abfragen, sowie eine zeitlich unbeschränkte Statistik und stellt Daten Export Tools zur Verfügung. (Zurzeit kann dieses Konto einen Monat lang kostenlos getestet werden.)
  • Team Plan
    Dieses Konto bietet dieselben Vorzüge wie Pro Plan, ermöglicht aber zusätzlich die Benutzung eines Kontos durch mehrere Personen. Die Größe des Teams lässt sich im Vorhinein einstellen und je nach Team-Mitgliedern steigt der monatliche Preis.
    Diese Version von Mention ist nicht kostengünstiger (kein Mengenrabatt) und ist nur zu empfehlen, wenn man die jeweilige Anzahl der möglichen Benutzer voll ausnützt (5 – 20) oder unbedingt ein einziges Konto haben möchte.

Mention gibt es als Desktop-Anwendung (Windows, OS & Linux), Webanwendung für alle Browser und mobile App für iOS & Android.

 

WordPress Webhosting – Darauf kommt es an

In der heutigen Zeit braucht jedes erfolgreiche Online-Business eins: eine erfolgreiche Webpräsenz. Doch diese scheint, ohne vorherhige Information, zunächst nur schwer erreichbar. Eine eigene Webseite oder Blog? Ich habe doch nie Informatik studiert, wird sich der...

Wie werben lokale Unternehmer zweckmäßig?

Wer ein Geschäft erstmalig eröffnet und regionale Kunden werben will, muss sich neben unzähligen Konkurrenten aufstellen. Obwohl es in vielen Gebieten schon Werbegemeinschaften gibt, von denen Neulinge ignoriert werden. Wer sieht zeitnah, dass es im Stadtteil ein neu...

Social-Media-Werbung: Mit den richtigen Mitteln zum viralen Erfolg

Social Media Networks gelten schon längst nicht mehr nur als Unterhaltungsmedium. Zahlreiche Unternehmen erkennen zunehmend die Bedeutung der besonderen Marketingplattformen. Mit den richtigen Mitteln stellt sich schnell der virale Erfolg ein. Definition...

Schaufenster als Eyecatcher – der erste Eindruck ist auschlaggebend

Der erste Eindruck zählt und dafür gibt es nur eine einzige Chance; diesen oder einen ähnlichen Ratschlag hört man regelmäßig und er kursiert seit unzähligen Jahren in fast allen Gesellschaften. Diese Lebensweisheit von den Eltern, Lehrer und vielen weiteren Gurus...

Maßnahmen zur Kundenbindung: Diese 10 Schritte sind Voraussetzung für sinnvolles Marketing

Neue Kunden zu gewinnen, ist nicht ganz einfach und stellt viele Unternehmer vor eine anspruchsvolle Herausforderung. Noch schwieriger ist jedoch neu gewonnene Kunden anschließend langfristig zu halten. Dabei sind sowohl Neu- als auch Stammkunden essentiell für die...