Native Advertising kaum offensichtlich für Jugendliche

2017 | WERBUNG

Die Generation Z ist immer früher, länger und mobiler im Netz unterwegs, sie wird bereits bei etwa 8 Jahren angesetzt. Da ist es kaum verwunderlich, dass Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren kaum einen Unterschied zwischen journalistischen und kommerziellen Beiträgen sehen. Nur selten erkennen Jugendliche Native Advertising, das kam in einer Schweizer Studie zum Vorschein.

Innerhalb der Studie “Durchblick behalten – Medienkompetenz bei Jugendlichen in der Stadt Zürich” wurden 79 Schülerinnen und Schüler befragt. Ihnen wurden verschiedene Texte mit journalistischen und kommerziellen Inhalten vorgelegt, die sie unterscheiden sollten. Dabei wurden Texte des Portals “Tilllate” verwendet, dieses gehört der Jugendgratiszeitung “20 Minuten” bzw. der Webseite “20min.de” an.

Das “Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft” der Universität Zürich hat diese Studie durchgeführt und offengelegt, dass die Jugendlichen sich zu stark auf das Ansehen einer Zeitung verlassen. 60 % der Jugendlichen konnten kaum die Beiträge unterscheiden, da für sie eine solche Zeitung oder das Portal keine Werbung veröffentliche, außer den offensichtlichen Werbebannern.

Damit zeigt die Studie außerdem wie professionell die heutigen Unternehmen arbeiten und Native Advertising verstecken. Ebenso kann aus der Studie geschlossen werden, dass wohl auch ältere Mediennutzer Native Advertising kaum von journalistischen Beiträgen unterscheiden können.

WordPress Webhosting – Darauf kommt es an

In der heutigen Zeit braucht jedes erfolgreiche Online-Business eins: eine erfolgreiche Webpräsenz. Doch diese scheint, ohne vorherhige Information, zunächst nur schwer erreichbar. Eine eigene Webseite oder Blog? Ich habe doch nie Informatik studiert, wird sich der...

Wie werben lokale Unternehmer zweckmäßig?

Wer ein Geschäft erstmalig eröffnet und regionale Kunden werben will, muss sich neben unzähligen Konkurrenten aufstellen. Obwohl es in vielen Gebieten schon Werbegemeinschaften gibt, von denen Neulinge ignoriert werden. Wer sieht zeitnah, dass es im Stadtteil ein neu...

Social-Media-Werbung: Mit den richtigen Mitteln zum viralen Erfolg

Social Media Networks gelten schon längst nicht mehr nur als Unterhaltungsmedium. Zahlreiche Unternehmen erkennen zunehmend die Bedeutung der besonderen Marketingplattformen. Mit den richtigen Mitteln stellt sich schnell der virale Erfolg ein. Definition...

Schaufenster als Eyecatcher – der erste Eindruck ist auschlaggebend

Der erste Eindruck zählt und dafür gibt es nur eine einzige Chance; diesen oder einen ähnlichen Ratschlag hört man regelmäßig und er kursiert seit unzähligen Jahren in fast allen Gesellschaften. Diese Lebensweisheit von den Eltern, Lehrer und vielen weiteren Gurus...

Maßnahmen zur Kundenbindung: Diese 10 Schritte sind Voraussetzung für sinnvolles Marketing

Neue Kunden zu gewinnen, ist nicht ganz einfach und stellt viele Unternehmer vor eine anspruchsvolle Herausforderung. Noch schwieriger ist jedoch neu gewonnene Kunden anschließend langfristig zu halten. Dabei sind sowohl Neu- als auch Stammkunden essentiell für die...