Neue Impulse für digitale Medien

2015 | NEWS

Adobe Flash Player und Adobe AIR sind auf den unterschiedlichsten Bildschirmen und Endgeräten abspielbar. In der Adobe Creative Suite 5 und die Adobe Flash-Plattform wird den digitalen Nutzern zukunftsweisend die Möglichkeit geboten, selbstständig in verschiedenen Dimensionen kreativ zu wirken.

Im 21. Jahrhundert geben Technologien von Adobe neue Impulse für digitale Medien. Sie machten den Weg frei für soziale Netzwerke, das weltweite Internet und die Nutzung von Video-Playern bei Smartphones. In der Vielseitigkeit der einzelnen Innovationen liegt das Geheimnis des Erfolgs.

Technologie einer offenen Marktplattform

Das US-Unternehmen aus San Jose formte sich aus einem Unternehmen für Kreativarbeiter zum globalen Marketingkonzern. Die Firma konzentriert sich nicht nur auf die Creative Suite, sondern setzt auch auf die Marketing Cloud. In Ergänzung zu Photoshop und Illustrator gelangen Produkte, wie beispielsweise Analysen und Kampagnen in den Vordergrund. Adobe fördert die offene Marktposition. Die Firma überlässt dem Anwender die Entscheidung, eine passende Technologie selbst auszuwählen.

Für die großen Unternehmen bedeutet die Marketing Cloud ein Zugang zum Ökosystem von Adobe. Als Grundgedanke der Absatzwirtschaft fließt die Notwendigkeit der konsequenten Ausrichtung des Unternehmens auf die Bedürfnisse des Marktes ein. Ein intelligenter Werkzeugbaukasten schafft Lösungen für fast alle Teilbereiche der Absatzwirtschaft, von der Webanalyse über die Kampagnenverwaltung bis hin zum Einkauf von Mediaprodukten.

Hohe Anforderungen und Kosten

Adobe Marketing Cloud könnte die weltweit leistungsfähigste Plattform für digitales Marketing, Internet, E-Mail, soziale Netzwerke und Smartphones werden. Auf der Kundenseite werden noch hohe Kosten verursacht. Denkbar wäre auch, dass Adobe die Anforderungen für Neukunden bei Marketing Cloud senken würde und sie damit auch für kleinere Unternehmen nutzbar machen könnte. Für Marketing Cloud von Adobe ist ein Ende der Innovationen noch lange nicht in Sicht.

10 essenzielle Elemente für den perfekten Projektplan

10 essenzielle Elemente für den perfekten Projektplan Eine schlechte Projektplanung kann zum Scheitern führen, bevor das Projekt überhaupt begonnen hat. Aber Sie werden in der Lage sein, eine unkontrollierte Volumenausweitung und eine Inflation des Budgets zu...

Die Trends inpuncto Webdesign

Das Webdesign vermittelt mehr als nur den ersten Eindruck. Es ist vielmehr ein psychologisches und kreatives Tool, welches Besucher*innen der Website die komplette Aufenthaltszeit über begleiten und Einfluss auf die Emotionen und Reaktionen dieser nehmen wird. Um als...

Google-Konkurrent Neeva jetzt auch in Deutschland – und das ohne Werbung!

Google-Alternativen ohne Werbung und im Einklang mit den hiesigen Datenschutzrichtlinien gibt es bereits, wenngleich die Marktanteile dieser Alternativen gegenüber dem Platzhirsch Google verschwindend gering ausfallen. Wieso also sollte es Neeva anders ergehen? Die...

Amazon Alexa: Werden Anfragen bald mit Brand Ads beantwortet?

Die Welt wird immer komplexer und Amazon Alexa kann nicht nur zuhören, sondern auch antworten. Der große Online Shop Amazon ist in der Lage, direkt auf Suchanfragen zu antworten. Das neue Feature heißt „ask Alexa“. Fragen und Antworten gibt es jeden Tag sehr viele....

Künftig 5 Werbespots vor dem Video: YouTube-Ankündigung sorgt für Nutzerärger

Neben der werbefreien Premium-Version für knapp 12 US-Dollar pro Monat bietet YouTube auch eine kostenlose Version an. Dort werden den Musikvideos bis zu zwei Anzeigen vorangestellt. Wie das chinesische Portal „Gizmochina“ berichtet, plant YouTube künftig bis zu 5...