Sie haben einen Shopify Shop? Dann haben Sie vermutlich ein oberstes Ziel: Wie erreichen Sie potenzielle Kunden und wie bringen Sie sie dazu, bei Ihnen und nicht bei Ihrem Konkurrenten einzukaufen?

Eine professionelle Shopify Agentur weiß: Suchmaschinen-Rankings spielen eine große Rolle dabei, wie leicht Kunden Ihren Shop finden können. Je höher Sie in den Suchmaschinenergebnissen ranken, desto mehr Traffic wird Ihr eCommerce-Shop haben. Dies wiederum führt natürlich zu höheren Umsätzen.

Wie können Sie also eine höhere Position im Ranking von Google und Co. erreichen? Das Geheimnis einer Shopify Agentur heißt: Suchmaschinen-Optimierung (SEO)

Verfügt Shopify über gutes SEO?

Shopify verfügt von Haus aus über mehrere SEO-freundliche Funktionen, aber es gibt noch viel mehr, was Sie tun können, um in den Rankings aufzusteigen. SEO basiert zwar auf Schlüsselwörtern, aber es ist mehr nötig, als nur ein paar Schlüsselwörter in den Inhalt Ihrer Website zu streuen, damit Ihre Website besser platziert wird.

Der beste SEO Tipp, um mit Ihrem Shopify-Shop auf Platz 1 zu ranken:

Optimieren Sie Ihre Shopify-Seitenstruktur!

Die Art und Weise, wie Ihre Inhalte auf Ihrer Seite organisiert sind, ist sehr wichtig für den SEO-Erfolg.

Wenn Kunden in der Lage sind, die Dinge, die sie suchen, schnell und einfach zu finden, neigen sie dazu, mehr Zeit auf Ihrer Website zu verbringen und mehr Seiten anzusehen, was sich positiv auf Ihr Suchmaschinen-Ranking auswirkt.

Wie können Sie die Navigation auf Ihrer Website einfacher gestalten?

Vereinfachen. Übertreiben Sie es nicht mit Kategorien und Unterkategorien.

Eine einfachere Website-Struktur macht es den Suchmaschinen leichter, Ihre Website zu durchsuchen und Ihre Produkte zu bewerten.

Eine flache Site-Struktur wird Ihnen helfen, besser zu ranken und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern

Die Organisation Ihrer Inhalte ist mit Shopify einfach, wenn Sie eine dieser Strukturen verwenden:

Startseite ” Kategorieseiten ” Produktseiten

Startseite ” Kategorieseiten ” Unterkategorieseite ” Produktseiten

Denken Sie daran, dass Ihre Website in erster Linie für Kunden aufgebaut sein sollte.

Zusätzlich zu den Produkt- und Kategorieseiten müssen Sie eine Über-Seite und eine Kontakt-Seite auf Ihrer Website einfügen. Diese Seiten zeigen Käufern und Suchmaschinen, dass Sie glaubwürdig und vertrauenswürdig sind, also lassen Sie diese Seiten auf keinen Fall weg.

Schließlich sollten Sie ein Suchfeld auf Ihrer Seite einbauen. Hilft das bei der Suchmaschinenoptimierung? Nicht direkt. Aber es wird den Besuchern helfen, das zu finden, wonach sie suchen, was ein wichtiger Teil der eCommerce-Optimierung ist, damit Sie mehr Geld mit dem Traffic machen können, den Sie bereits haben.

 

Bildnachweis: DiggityMarketing – pixabay.com