Werbezelte für einen gelungen Messeauftritt bei Wind und Wetter

2013 | NEWS

Messeauftritte stehen und fallen mit dem Wohlbefinden der Messebesucher. Deshalb ist es besonders draußen wichtig, sie vor Witterungseinflüssen zu schützen. Mit Werbezelten können können Besucher, Aussteller und Messeutensilien wie Flyer, Aufsteller und Bewirtungsmaterialien trocken untergestellt werden.

Wer die Wahl hat, hat die Qual
Zeltsysteme gibt es viele. Auf Messen finden sich immer noch sehr häufig pavillonartige Werbezelte in allen möglichen Größen, Formen und mit den verschiedensten Aufdrucken. Durch Klick- und Schraubsysteme sind deren Grundgerüste schnell aufgebaut. Dach und Außenwände werden mit Hilfe von Ringen oder Schiebesystemen befestigt und das “Zelt” steht. Voll im Trend liegen trotz aller Vorteile der Pavillons trotzdem die aufblasbaren Iglus. Sie werden praktisch in einem Rucksack verstaut und sind genauso schnell und unkompliziert aufgebaut. Dazu sehen sie noch modern und zeitbewusst aus.

Nicht im Werbezelt verstecken
Der Sinn eines jeden Messeauftritts, ist es gesehen zu werden. Ob das Zelt drinnen als Abtrennung zu anderen Ausstellern oder draußen als Wetterschutz vor Sonne und Regen dient ist dabei egal. Wer seine Aufsteller und Werbefahnen alle unters Zelt quetscht, wird nur schwer wahrgenommen. Die Möglichkeiten diese Situation zu verbessern sind vielfältig. Die Zelte selbst können bedruckt werden. Oder es können Fahnen an ihnen angebracht werden, die signalisieren, wer es sich darunter gemütlich eingerichtet hat.

Ein fester Stand ist das A und O
Gerade draußen ist es wichtig, dass das Werbezelt Windböen standhält. Denn niemand will, dass gerade sein Unternehmen durch mangelnde Bodenhaftung auffällt oder gar Messebesucher verletzt werden. Heringe und Schrauben sollten Abhilfe schaffen. Soll das Zelt mehrmals verwendet werden, ist die fachgerechte Verpackung nach der Messe sehr wichtig.

10 essenzielle Elemente für den perfekten Projektplan

10 essenzielle Elemente für den perfekten Projektplan Eine schlechte Projektplanung kann zum Scheitern führen, bevor das Projekt überhaupt begonnen hat. Aber Sie werden in der Lage sein, eine unkontrollierte Volumenausweitung und eine Inflation des Budgets zu...

Die Trends inpuncto Webdesign

Das Webdesign vermittelt mehr als nur den ersten Eindruck. Es ist vielmehr ein psychologisches und kreatives Tool, welches Besucher*innen der Website die komplette Aufenthaltszeit über begleiten und Einfluss auf die Emotionen und Reaktionen dieser nehmen wird. Um als...

Google-Konkurrent Neeva jetzt auch in Deutschland – und das ohne Werbung!

Google-Alternativen ohne Werbung und im Einklang mit den hiesigen Datenschutzrichtlinien gibt es bereits, wenngleich die Marktanteile dieser Alternativen gegenüber dem Platzhirsch Google verschwindend gering ausfallen. Wieso also sollte es Neeva anders ergehen? Die...

Amazon Alexa: Werden Anfragen bald mit Brand Ads beantwortet?

Die Welt wird immer komplexer und Amazon Alexa kann nicht nur zuhören, sondern auch antworten. Der große Online Shop Amazon ist in der Lage, direkt auf Suchanfragen zu antworten. Das neue Feature heißt „ask Alexa“. Fragen und Antworten gibt es jeden Tag sehr viele....

Künftig 5 Werbespots vor dem Video: YouTube-Ankündigung sorgt für Nutzerärger

Neben der werbefreien Premium-Version für knapp 12 US-Dollar pro Monat bietet YouTube auch eine kostenlose Version an. Dort werden den Musikvideos bis zu zwei Anzeigen vorangestellt. Wie das chinesische Portal „Gizmochina“ berichtet, plant YouTube künftig bis zu 5...