Pages Menu
TwitterRss
Categories Menu

05/04/2017 | Werbemittel

Das optimale Werbemittel – So plant man das richtige Werbemittel

Werbemittel sind ein ideales Instrument, Kunden an sich zu erinnern und im besten Fall auch zu binden. 76 % aller Beschenkten geben an, sich über ein Werbemittel zu freuen. Dementsprechend sollte jede Firma diese Möglichkeit nutzen. Wie man dabei das optimale Werbemittel für seine Zielgruppe findet, verrät der unter anderem der Werbemittelfahrplan der Firma Schneider.

Ziel und zukünftige Empfänger

Um das optimale Werbemittel finden zu können, ist es zunächst wichtig, die Zielgruppe zu definieren. Vorlieben, Freizeit- und Kommunikationsverhalten dieser spielen dabei eine große Rolle. Wer gehört zu den Zielpersonen? Gibt es Go’s und No Go’s innerhalb der Zielgruppe, die man bei der Auswahl des Werbemittels beachten sollte? Die Überlegungen helfen, sich über die Erwartungshaltungen klar zu werden, welche die Zielgruppe an das zukünftige Werbemittel in jedem Fall hat.

Dann gilt es, sich über das Ziel des Werbemittels Gedanken zu machen. Zu welchem Sinn und Zweck soll es eingesetzt werden? Für viele Firmen steht dabei die Steigerung des Umsatzes im Vordergrund. Ein Werbemittel kann aber auch bei der Erstellung und Erneuerung von Kontakten helfen oder auch einen Memo-Effekt hervorrufen, der durch das Werbemittel bewirkt, dass die Zielgruppe die Marken- oder Werbebotschaft permanent im Kopf hat. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, über Werbemittel die eigenen Mitarbeiter und Kunden einfach nur für ihre Treue gegenüber des Unternehmens zu belohnen.

Zeit und Geld

Wer eine Werbemittelproduktion in Auftrag gibt, sollte vorab die zeitliche Planung durchdacht haben. Denn je nachdem wo bestellt bzw. produziert wird, kann es seine Zeit in Anspruch nehmen, bis die Werbemittel geliefert und einsatzbereit sind. Auch Spezialanfertigungen und Veredelungen müssen mit eingeplant werden. Hilfreich ist es dabei, einen genauen Zeitplan anzulegen, der auch die Lieferzeiten enthält.

Logischerweise muss die Bestellung von Werbemitteln in das Budget des Auftraggebers passen. Danach sollten sich Menge und Aufwand der Bestellung orientieren. Um Preisvorteile zu generieren, können Mengenrabatte ausgenutzt werden. Lieferkosten müssen ebenfalls mit eingerechnet werden. Danach gilt es, Botschaft und Art der Übergabe festzulegen. Wie sollen die Werbemittel bedruckt werden und was sollen sie repräsentieren? Die Übergabe kann entweder persönlich, durch Versand, den hauseigenen Vertrieb oder auf Veranstaltungen geschehen.

Finale Phase

Erst, wenn diese Punkte klar sind, sollte die Auswahl des Werbemittels erfolgen. Dabei besteht die Möglichkeit Lebensmittel (Fruchtgummi, Schokolade) zu verwenden, technische Geräte zu verschenken oder etwas ganz Individuelles an seine Kunden zu verteilen. Die Produktion übernimmt dann die Fertigung und Veredelung der Werbemittel, welche nun an erwartungsvolle Kunden oder solche, die es noch werden sollen, ausgegeben werden können.

Das optimale Werbemittel zu finden, ist also gar nicht so leicht. Wenn man strategisch vorgeht, führt dies meist zu mehr Erfolg.

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Share This