Amazon Alexa: Werden Anfragen bald mit Brand Ads beantwortet?

2022 | NEWS

Die Welt wird immer komplexer und Amazon Alexa kann nicht nur zuhören, sondern auch antworten. Der große Online Shop Amazon ist in der Lage, direkt auf Suchanfragen zu antworten. Das neue Feature heißt „ask Alexa“. Fragen und Antworten gibt es jeden Tag sehr viele. Amazon findet Antworten auf Fragen und verweist direkt auf den eigenen Amazon Storefront. Amazons KI Alexa ist darauf programmiert, konkrete Fragen mit Antworten zu Brand Ads weiterzuleiten. Der E-Commerce Amazon hat die Funktionen Customers ask Alexa schon vorgestellt. Der Amazon-Kosmos beantwortet Fragen zu Produkten und Produktkategorien. Passende Produkte von Marken Brand Ads sind leicht zu finden bei entsprechenden Fragen.

Funktionen der neuen Amazon Alexa

Alexa steht in manchen Wohnzimmern und hört mit. Amazon Alexa antwortet auf Fragen wie zum Beispiel, wie kann ich die Vorhänge weiß waschen oder wie bekomme ich Hunde- oder Katzenhaare vom Teppich oder vom Sofa? Die Antworten von Amazon Alexa verweisen auf den Shop und auf ein entsprechendes Produkt auch mit Links versehen zur Webseite des Herstellers. Die neue Amazon Alexa ist in der Seller Central beheimatet, sofern Kunden dort einen Brand registriert haben. Hilfefragen sind im Self Service Tool einprogrammiert und kennen häufige Fragen. Natürlich gibt es auch ein Alexa Content-Moderations-Tool, das die Antworten überprüft. Danach sendet Amazon relevante Antworten an die Kunden und Kundinnen mit Fragen. Die Antworten dienen zur besseren Informationen. Dabei werden Antworten weder gesponsert noch bezahlt.

Das Feature gibt es zunächst nur im Invite-Only-Programm

Das Feature „Customers ask Alexa“ ist ab Oktober 2022 erhältlich. Die Funktionen sind Teil eines Invite-Only-Programms für bestimmte Marken. In Planung steht ein Programm für Marken in 2023 zunächst in den USA. Shopper sehen die Funktion schon Ende 2022 in der Suchleiste. In der Mitte 2023 sind diese Funktionen als Option auf den Amazon Echo-Geräten. Brand Ads Antworten setzen Kaufimpulse und führen zu Conversions. In den USA sind bereits 80 Millionen Smart Speaker und in 20 Millionen Haushalten mehr als ein Echo-Gerät installiert.

10 essenzielle Elemente für den perfekten Projektplan

10 essenzielle Elemente für den perfekten Projektplan Eine schlechte Projektplanung kann zum Scheitern führen, bevor das Projekt überhaupt begonnen hat. Aber Sie werden in der Lage sein, eine unkontrollierte Volumenausweitung und eine Inflation des Budgets zu...

Die Trends inpuncto Webdesign

Das Webdesign vermittelt mehr als nur den ersten Eindruck. Es ist vielmehr ein psychologisches und kreatives Tool, welches Besucher*innen der Website die komplette Aufenthaltszeit über begleiten und Einfluss auf die Emotionen und Reaktionen dieser nehmen wird. Um als...

Google-Konkurrent Neeva jetzt auch in Deutschland – und das ohne Werbung!

Google-Alternativen ohne Werbung und im Einklang mit den hiesigen Datenschutzrichtlinien gibt es bereits, wenngleich die Marktanteile dieser Alternativen gegenüber dem Platzhirsch Google verschwindend gering ausfallen. Wieso also sollte es Neeva anders ergehen? Die...

Künftig 5 Werbespots vor dem Video: YouTube-Ankündigung sorgt für Nutzerärger

Neben der werbefreien Premium-Version für knapp 12 US-Dollar pro Monat bietet YouTube auch eine kostenlose Version an. Dort werden den Musikvideos bis zu zwei Anzeigen vorangestellt. Wie das chinesische Portal „Gizmochina“ berichtet, plant YouTube künftig bis zu 5...

Arturo – das neue WordPress-Update

Die globale Entwicklergemeinschaft als Open-Source-Projekt kümmert sich bei WordPress kontinuierlich um die Schließung von Sicherheitslücken und neuen Features. Anpassungen an das Datenbanksystem sowie der Programmiersprache PHP finden ebenfalls regelmäßig statt. Als...