Erfolgreiches Guerilla-Marketing

2012 | MARKETING

Guerilla-Marketing ist ein Marketing-Instrument, mit dem ein Unternehmen oder ein Werbetreibender mit geringem Einsatz verdeckter Werbemittel eine möglichst große Wirkung erreichen möchte. Der Begriff “Guerilla-Marketing” bezieht sich auf die Guerilla-Kriegstaktik: Verdeckt aus dem Hintergrund agieren, mit möglichst geringem Aufwand großen Schaden beim Feind anrichten! Womit nicht gesagt werden soll, dass Marketing darauf abzielt, beim potentiellen Kunden Schaden anzurichten.

Die verdeckte Guerilla-Marketing-Aktion sollte spektakulär ausfallen und möglichst im Zusammenhang mit dem Produkt oder Angebot stehen, das beworben werden soll. Will zum Beispiel eine Bank auf sich aufmerksam machen, dann kann sie einen Bankraub inszenieren, viele Kunden und sonstige Passanten werden eine hohe Aufmerksamkeit zeigen. Gegen Ende der Aktion kommt dann die gute Auflösung (echte oder vermeintliche Polizisten nehmen die Bankräuber fest) und die Verteilung der Werbebotschaft: Bei unserer Bank ist Ihr Geld in sicheren Händen! Eine gleiche Guerilla-Marketing-Aktion wäre noch wirksamer, wenn sie nicht von einer Bank, sondern von Sicherheitsfirmen oder der Polizei als Reputations-Strategie umgesetzt würde. Hier lautet dann die abschließende Werbebotschaft: Machen Sie sich keine Sorgen, wir garantieren Ihre Sicherheit.

An diesen Beispielen wird deutlich, dass Guerilla-Marketing auch subversive und kritische Elemente hat. Denn mit einem provokativen Vorgehen sorgt man auch für viele Leute, die die ganze Aktion nicht unbedingt toll finden müssen. Bereits im Vorfeld von Guerilla-Marketing-Aktionen melden sich daher die Bedenkenträger in den Unternehmen und bei den Auftraggebern, die sich sorgen, dass die Aktion nach hinten losgehen könnte.

Ergänzend ist darauf hinzuweisen, dass Guerilla-Marketing auch rechtlich nicht unproblematisch ist. In Deutschland muss Werbung immer als solche gekennzeichnet sein. Guerilla-Marketing ist aber per Definition zunächst verdeckt, verschleiert also den Werbecharakter. Konkurrenten könnten daher gegen die werbende Organisation mit dem Argument des unlauteren Wettbewerbs vorgehen. Aber insgesamt hat Guerilla-Marketing ein erhebliches Potential, deutliche Aufmerksam dem Auftraggeber in einer Situation zu verschaffen, womit dann die Kosten einer Abmahnung sich letztlich doch rechnen können. Man kann anschließend auch über Internet-Plattformen wie YouTube noch lange von dem Erfolg des Guerilla-Marketings profitieren, denn entsprechende Videos werden sehr gerne angeklickt.

Weiterführende Quellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Guerilla-Marketing

 

 

Wie Marketer die Unternehmenstransformation anführen

Marketing-Transformation hat viele Bedeutungen, je nachdem, wen Sie fragen. Einfach ausgedrückt ist es das Streben nach Größe, Effizienz, Innovation und Rentabilität durch den Einsatz von Daten und Technologie. Allerdings glaubt nur etwa ein Drittel der Unternehmen,...

SEO-Check: Durchführung einer umfassenden SEO- und Website-Analyse für bessere Rankings

Wird Ihre Website von den Suchmaschinen nicht so gut eingestuft, wie Sie es sich wünschen? Der nächste Schritt ist eine umfassende SEO-Analyse. Denn ohne eine SEO-Analyse wissen Sie nicht, welche konkreten Verbesserungen an Ihrer Website vorgenommen werden müssen. Im...

Die Sichtbarkeit von Websites erhöhen – diese Tipps helfen

Eine gute Sichtbarkeit der Homepage bei Suchmaschinen ist in der heutigen Zeit unerlässlich. Die Macht von Google ist enorm und kann über Erfolg oder Misserfolg von Firmen beitragen. Die gute Nachricht zuerst: Die Sichtbarkeit kann gut beeinflusst werden. Die...

Social Commerce

SEO, dessen Optimierung sowie Marketing ist nach wie vor immens wichtig, bedarf es jedoch zwischenzeitlich mehr Aufmerksamkeit als noch vor einigen Jahren. Die Lösung – Social Commerce in Form von Kommunikations-, Marketing- und Verkaufsstrategie mit Mehrwert!...

Effizienteres Marketing durch Adressqualifizierung

Die Kundendatenbank eines Unternehmens kann enorm zum Kapitalertrag beitragen, da durch diese Kampagnen erfolgreicher durchgeführt werden und Zielgruppen direkt angesprochen werden können. Schwierig ist dies allerdings, wenn die Daten nicht mehr aktuell sind....